Campaigner*in

Bewerben bis 01. Juli 2018

Details

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e. V. (ADFC) ist mit mehr als 170.000 Mitgliedern und über 450 regionalen Clubs die größte Interessensvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer weltweit. Der ADFC setzt sich politisch dafür ein, dass alle Menschen in Deutschland komfortabel, zügig und sicher Fahrrad fahren können. Er versteht sich als treibender Faktor für mehr Lebensqualität in den Städten und für eine klimaneutrale Mobilität. Der Verband hat eine hauptamtliche Bundesgeschäftsstelle mit derzeit 27 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Berlin-Mitte.

Das Verbandsreferat des ADFC richtet im Auftrag der Bundesgeschäftsführung einen Arbeitsbereich Kampagne ein. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir erstmalig eine*n

Campaigner*in


Zu Ihren Aufgaben gehören:

Sie konzipieren Kampagnen mit verbandsaktivierender Wirkung zu verbandsnahen Themen des Radverkehrs und der Verkehrspolitik und sind für diese verantwortlich. Sie starten Ihre Arbeit mit einem Projekt zum 40-jährigen ADFC-Jubiläum 2019. Dafür

  • analysieren Sie die gesellschaftliche und politische Lage hinsichtlich des Radverkehrs, der Verkehrspolitik und weiterer relevanter Themen.
  • entwickeln Sie Kampagnenziele, legen Forderungen fest und spitzen sie zu, und Sie wählen die aussichtsreichen Adressat*innen
  • entwickeln Sie Strategien, Aktionsideen und Methoden zur lokalen Umsetzung
  • entwickeln Sie eigenständig Ideen, die zur Öffentlichkeitswirksamkeit der Kampagne und zum Wachstum des ADFC beitragen.
  • arbeiten Sie eng mit den Verbandsebenen des ADFC, Bündnispartnern und weiteren kooperierenden Organisationen zusammen.
  • vertreten Sie unsere Kampagnen innerhalb des ADFC, gegenüber Medien und Stakeholdern.

Sie bringen mit:

  • ein abgeschlossenes sozial-, geistes- oder medienwissenschaftliches Studium oder vergleichbare Kenntnisse. 
  • einen guten Überblick über Herausforderungen und Diskussionen im Bereich Radverkehr und Verkehrspolitik.
  • Berufserfahrung in der aktivierenden Kampagnenarbeit, vorzugsweise in Verbänden oder vergleichbaren zivilgesellschaftlichen Organisationen.
  • Verständnis für wirkungs- und bedürfnisorientiertes Projektmanagement.
  • ein außerordentlich gutes Sprachgefühl und überdurchschnittliche analytische Fähigkeiten.
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen.
  • Souveränität und Selbstbewusstsein, Eigenständigkeit und Selbstorganisation.
  • die Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen sowie zur gelegentlichen Arbeit am Abend und am Wochenende.

Der Stellenumfang ist 100 % (40 Stunden/Woche), eine Reduzierung auf bis zu 75 % ist möglich. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Dienstort ist Berlin-Mitte. Geplanter Einstiegstermin ist baldmöglichst.

Ihre Bewerbung mit Angaben zu Ihren Gehaltsvorstellungen, Ihrem möglichen Einstiegstermin und Arbeitsproben schicken Sie bitte per Mail bis zum 01. Juli 2018 an bewerbung@adfc.de (Stichwort: Campaigner*in).

Es erwartet Sie ein hoch motiviertes Team, flexible Arbeitszeiten, ein angenehmer Arbeitsplatz im Herzen Berlins, eine abwechslungsreiche Tätigkeit und die Möglichkeit, einen aktiven Beitrag für lebenswerte Städte zu leisten.

Vorstellungsgespräche sind für die 28. KW vorgesehen.

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V. (ADFC)
Bundesgeschäftsstelle
Mohrenstr. 69
10117 Berlin
www.adfc.de

Bitte beziehen Sie sich bei der Bewerbung auf NachhaltigeJobs.de
Website

Newsletter

Du willst keine Jobs, Events & News verpassen? Dann kannst Du dich gerne für den Newsletter anmelden unter