Entwicklungshelfer (m/w) als Berater für Kapazitätenentwicklung in Katastrophenrisikomanagement

Bewerbungsphase ist abgelaufen: Bitte nicht mehr bewerben!
Details

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.
Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelferinnen und Entwicklungshelfer leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir suchen für den Standort Semera in Äthiopien eine/n

Entwicklungshelfer (m/w) als Berater für Kapazitätenentwicklung in Katastrophenrisikomanagement

JOB-ID: 32712

Sozialwissenschaften, Umweltwissenschaften, ländliche Entwicklung, Katastrophenrisikomanagement o.ä.

Tätigkeitsbereich

Als Entwicklungshelfer/in unterstützen Sie die Partnerorganisation vor Ort bei der Erarbeitung von Katastrophen­risiko­management­plänen und damit verbundener Kapazitäten­entwicklung auf mehreren Ebenen. Haupt­partner ist das Disaster Prevention and Preparedness Committee (DPPC) der Regionalregierung in Afar mit Sitz in der Regionalhauptstadt Semera. Ziel ist es, die DPPC bei der Sammlung von regionalen Daten zu Naturkatastrophen (schwere Niederschläge, Überschwemmungen, Tierkrankheiten, etc.) zu unterstützen, die nicht nur für die Frühwarnung sondern auch für die Verbreitung von Empfehlungen für den Risikoumgang auf verschiedenen Ebenen der Gesellschaft verwendet werden.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der Entwicklung und Aktua­li­sierung von Katastrophen­risiko­profilen auf Woreda (Kreis) Ebene
  • Verbesserung des Frühwarnsystems auf Ge­meinde­ebene im Bereich der drohenden Natur­katastrophen wie Krank­heiten, Über­schwem­mungen, Dürre und Schädlings­warnungen durch die Massen­medien
  • Technische Beratung zur Verbesserung von bestehenden Frühwarnsystemen
  • Verbesserung der Vernetzung von Katastrophen­risikomanagement auf regionaler und Woreda Ebene
  • Entwicklung eines verbesserten Informations­flusses zwischen DPP-FSC und der National Meteorological Agency (NMA) sowie Verbesserung des öffentlichen Zugangs zu Frühwarn­systemen (zum Beispiel per Radio)

Ihr Profil - Diese Qualifikationen bringen Sie mit

  • Mehrjährige Berufserfahrung in ähnlichem Berufsfeld und ähnlicher Umgebung
  • Erfahrung mit Ansätzen zur Katastrophenvorsorge und partizipativen Ansätzen
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse, lokale Sprachfähigkeiten sind von Vorteil
  • Strategische und kreative Fähigkeiten, innovatives Denken
  • Ausgezeichnete Computerkenntnisse, einschließlich MS Office; gute didaktische Fähigkeiten

Folgende Kompetenzen runden Ihr Profil ab

  • Erfahrung mit Mediation
  • Führerschein Klasse B

Weitere Informationen finden Sie hier: www.bit.ly/giz32712

Deutsche Gesellschaft für Inter­nationale Zusammen­arbeit
Entwicklungs­dienst | Bewerber­auswahl
Friedrich-Ebert-Allee 40 | 53113 Bonn | www.giz.de

Bitte beziehen Sie sich bei der Bewerbung auf NachhaltigeJobs.de

Bewerbungsphase ist abgelaufen: Bitte nicht mehr bewerben!

Newsletter

Du willst keine Jobs, Events & News verpassen? Dann kannst Du dich gerne für den Newsletter anmelden unter