Newsletter abonnieren

EU-Campaigner/in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt EU-Handelspolitik

Unternehmen
LobbyControl
Arbeitsort
Köln, Deutschland
Bewerben bis
30. April 2019

Jobbeschreibung

LobbyControl sucht eine/n

EU-Campaigner/in (m/w/d)

mit dem Schwerpunkt EU-Handelspolitik

zum 16.6.2019 in Köln

als Elternzeitvertretung befristet bis 30.4.2020

Über LobbyControl

LobbyControl ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für eine lebendige und transparente Demokratie einsetzt. Wir liefern aktuelle Recherchen und Hintergrundanalysen über Machtstrukturen und Einflussstrategien in Deutschland und der EU. Mit Kampagnen und Aktionen machen wir Druck für politische Veränderung. Wir haben Büros in Köln und Berlin.

Die EU-Handelspolitik ist exemplarisch dafür, wie Lobbyisten die politische Agenda der EU in ihrem Sinne beeinflussen und wie demokratische Prozesse durch Handelsabkommen geschwächt werden. Deshalb setzt sich LobbyControl mit Blick auf die EU und in der EU-Handelspolitik ein für Transparenz, eine demokratische Kontrolle und klare Schranken der Einflussnahme von Unternehmenslobbyisten auf die EU-Institutionen.

Diese wichtige Arbeit möchten wir auch während der Elternzeit unseres Campaigners fortführen. Deshalb suchen wir zum 16. Juni 2019 eine/n Campaigner/in (m/w/d), der/die in dieser Zeit eigenständig unsere Arbeit zur EU mit dem Schwerpunkt EU-Handelspolitik übernimmt. Die Stelle ist bis zum 30. April 2020 befristet.

Das sind Ihre Aufgaben bei uns

  • Unser EU-Team besteht aus zwei Campaigner/innen. Gemeinsam mit Ihrer Kollegin sind Sie verantwortlich für unseren Kampagnenbereich Lobbyismus in der EU. Ihr Schwerpunkt liegt auf der EU-Handelspolitik.
  • Sie führen eigenständig Analysen und Recherchen zu Akteuren und Mechanismen von Lobbyismus in der EU durch und erstellen dazu Beiträge für unsere Webseite, unser Online-Lexikon Lobbypedia, Publikationen (z.B. Studien), Pressemitteilungen oder weitere Materialien.
  • Sie planen und führen in Zusammenarbeit mit Ihren Teamkolleg/innen öffentlichkeitswirksame Aktionen online und offline durch.
  • Sie vertreten LobbyControl gegenüber Medien, Politik und Bündnispartner/innen.

Das bringen Sie mit

  • Sie haben ein abgeschlossenes wirtschafts- oder sozialwissenschaftliches Studium.
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse der EU-Strukturen und kennen sich mit den Zusammenhängen von Demokratie, Lobbyismus und EU-Handelspolitik gut aus.
  • Sie haben Erfahrung im politischen Campaigning und scheuen die Konfrontation mit dem politischen Gegenspieler nicht. Der Einsatz von Mitteln wie Video und Social Media ist für Sie selbstverständlich.
  • Sie bringen komplexe Anliegen klar, stilsicher und zielgruppengerecht auf den Punkt und haben Freude daran, vor Publikum, Mikrofonen oder TV-Kameras zu sprechen.
  • Sie denken strategisch, arbeiten gern konzeptionell und sind es gewohnt, Ihre Konzepte zielorientiert und strukturiert umzusetzen. Dabei arbeiten Sie eigenverantwortlich, was aber Ihrer Lust auf Teamarbeit nicht entgegensteht.
  • Ihr Deutsch ist tipptopp in Wort und Schrift. Englisch beherrschen Sie mündlich und schriftlich verhandlungssicher.
  • Sie identifizieren sich mit den Positionen von LobbyControl.
  • Sie sind bereit, regelmäßig nach Brüssel und innerhalb Deutschlands und Europas zu reisen.

Das bieten wir Ihnen

  • Knapp elf spannende Monate mit einer vielseitigen Aufgabe in einer agilen, lernenden und täglich über sich selbst hinauswachsenden NGO.
  • Verantwortung für einen zentralen Arbeitsbereich unseres Vereins mit viel Freiheit für selbständiges Arbeiten.
  • Einen Job, mit dem Sie aktiv dazu beitragen, der Macht der Konzerne Grenzen zu setzen.
  • Enge Zusammenarbeit mit einer Fachkollegin und Einbindung in ein nettes Team in einer offenen und wertschätzenden Arbeitsatmosphäre.
  • Familienfreundliche Flexibilität.

Die Einstellung erfolgt vorzugsweise zum 16. Juni 2019 mit 38,5 Wochen-arbeitsstunden. Eine Beschäftigung in Teilzeit ab 32 Wochenarbeitsstunden ist Verhandlungssache. Die monatliche Vergütung liegt bei 3.300 € bis 3.800 € (erfahrungsabhängig) für eine Vollzeitstelle plus ggf. Kinderzuschlag. Der Arbeitsort ist Köln.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 17. Februar 2019.

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung ausschließlich in einem zusammenhängenden PDF an bewerbungen@lobbycontrol.de.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 12. und 13. März in Köln stattfinden.


Bei Fragen melden Sie sich gerne bei Ludwig Leijten, ludwig.leijten@lobbycontrol.de, Tel.: 0221 / 995 71 5-0

Bewerbung

https://www.lobbycontrol.de/jobs/



Bewerbung

https://www.lobbycontrol.de/jobs/