Geologe oder Geograph (w/m) mit Expertise im Bereich Umweltverträglichkeitsprüfungen und Umweltmonitoring in Bezug auf Bergbau in Peru

Bewerben bis 22. Januar 2019

Details

Dienste in Übersee sucht für Partnerorganisationen von Brot für die Welt:

Geologe oder Geograph (w/m) mit Expertise im Bereich Umweltverträglichkeitsprüfungen und Umweltmonitoring in Bezug auf Bergbau in Peru


Die Partnerorganisation

Acción Solidaria para el Desarrollo CooperAcción (CooperAcción) ist eine 1997 gegründete Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Lima (Peru). Ihr Ziel ist es, vom Bergbau betroffene Teile derperuanischen Bevölkerung bei der Durchsetzung ihrer wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und umweltbezogenen Rechten sowie bei der Erlangung ihrer Territorialrechte zu unterstützen. Hierzu setzt sie sich nicht nur für die Umsetzung entsprechender Gesetze ein, sondern auch für die Durchführung einer abgestimmten Entwicklungsplanung in betroffenen Regionen. CooperAcción ist Mitglied in nationalen und internationalen Netzwerken.

Projekt und Aufgaben der Fachkraft

Die ärmsten Regionen Perus profitieren häufig nicht vom peruanischen Wirtschaftswachstum, für das sie die Rohstoffe liefern. Die Folge sind vermehrt soziale Konflikte. Lokale Proteste gegen die negativen Auswirkungen des Bergbaus durch transnationale Unternehmen werden von den Regionalregierungen und Unternehmen kriminalisiert. Die Zivilgesellschaft hingegen moniert eine unzureichende Aufbereitung von Informationen, die verhindert, dass die Betroffenen mitUnternehmen, Regierung und Zivilgesellschaft in den Dialog treten können.

Weitere Kritikpunkte beziehen sich auf das Fehlen von Studien zu angezeigten Problemen, auf das Fehlen einer Rechtsberatung, auf intransparentes Handeln von Unternehmen und staatlichen Stellen und das Fehlen von klaren Besteuerungsregeln und deren Monitoring. Durch die Rücknahme von Umweltstandards sind die Lebensgrundlagen und die Gesundheit der vom Bergbau betroffenen Bevölkerung verstärkt bedroht.

Vor diesem Hintergrund können Sie als internationale Fachkraft mit Expertise in der Erstellung und Analyse von gesetzlich vorgeschriebenen Umweltverträglichkeitsprüfungen für den Bergbau die politische Lobbyarbeit für einen gerechteren Bergbau unterstützen, der die Sozial- und Umweltstandards einhält. Andererseits können durch Ihre Mitarbeit ökologische Parameter zusätzlich in die Ausarbeitung einer multidisziplinären Bestandsaufnahme einer Region aufgenommen werden.

Mit diesem Produkt sollen betroffene Bevölkerungsgruppen in die Lage versetzt werden, Vorschläge für eine realistische Regionalentwicklungsplanung einzubringen sowie Umweltveränderungen durch extraktive Vorhaben zu monitoren und mit fundierter Argumentation Entscheidungspersonen in Regierungsstellen und Unternehmen über Probleme und Lösungsvorschläge zu informieren.

Sie arbeiten v.a. im Büro in Lima als Mitglied des Teams von CooperAcción, das mit dem Vorstand zusammenarbeitet.

Sie sind im Detail u.a. für folgende Aufgaben verantwortlich:

  • Sie analysieren die technischen und wissenschaftlichen Informationen, Instrumente und Methoden, mit denen Unternehmen und staatliche Stellen die gesetzlich vorgeschriebenen Umweltverträglichkeitsprüfungen erarbeiten und vorstellen.
  • Sie planen und halten Fortbildungen für die Mitarbeitenden von CooperAcción zu Instrumenten der Umweltverträglichkeitsprüfungen sowie zu ökologischen Parametern des Umwelt- und Ressourcenschutzes.
  • Sie unterstützen CooperAcción dabei, Instrumente und Methoden zu erarbeiten, die zum Umwelt-Monitoring und zur kommunalen partizipativen Entwicklungsplanung genutzt werden können (multidisziplinäre Bestandsaufnahme als baseline).
  • Sie unterstützen CooperAcción bei der Erarbeitung von Beschwerdemechanismen für Betroffene bezüglich umweltbezogener, sozialer und wirtschaftlicher Schäden.
  • Sie erarbeiten einen Fortbildungsplan sowie didaktisches Material.

Die Qualifikation der Fachkraft

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Geowissenschaften, Umweltmanagement oder vergleichbarer Fachrichtung
  • Mindestens zweijährige praktische relevante Arbeitserfahrung im Bereich Umweltmanagement / Umweltverträglichkeitsprüfungen
  • Kenntnisse in internationalen Umweltstandards
  • Angewandte Kenntnisse von Instrumenten und Methoden in den Bereichen Umwelt-Monitoring und Entwicklungsplanung
  • Angewandte Kenntnisse in der Erwachsenenbildung sind von Vorteil
  • Verhandlungssicheres Spanisch mit sehr gutem mündlichen und schriftlichen Ausdruck
  • Systematische Arbeitsweise, konzeptionelle Fähigkeiten, Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten
  • Eigeninitiative und Selbstständigkeit
  • Ausgeprägte interkulturelle Kompetenz und kommunikatives Geschick
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität, hohe Belastbarkeit und eine Portion Humor
  • Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb Perus
  • Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der EU bzw. der Schweiz

Die Leistungen von Brot für die Welt - Dienste in Übersee

Brot für die Welt bietet den Rahmen, in dem die von Dienste in Übersee vermittelten Fachkräfte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit Menschen in einem anderen Kulturkreis teilen können. Das solidarische Miteinander, das voneinander Lernen, der interkulturelle Austausch werden ermöglicht durch:

  • Individuelle Vorbereitung (ca. 3 Monate in Deutschland und Europa) im Rahmen eines Vorbereitungsvertrages
  • Dreijahresvertrag mit Leistungen nach dem deutschen Entwicklungshelfergesetz (EhfG)
  • Supervision während der Überseezeit

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Europass-CV + Anschreiben) mit Angabe der Bearbeitungsnr. 3553201 bis 21.01.2019 an:

judith.altenhofen@due.org

Dienste in Übersee gGmbH
Caroline-Michaelis-Str. 1

10115 Berlin

Dienste in Übersee gGmbH ist eine 100%ige Tochter des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. mit der Marke Brot für die Welt

Bitte beziehen Sie sich bei der Bewerbung auf NachhaltigeJobs.de

Newsletter

Du willst keine Jobs, Events & News verpassen? Dann kannst Du dich gerne für den Newsletter anmelden unter