Newsletter abonnieren

LEITER (M/W/D) DER KOMPONENTE KENIA

Unternehmen
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Arbeitsort
Kisumu, Kenia
Bewerben bis
9. Mai 2019

Jobbeschreibung

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Für unseren Standort Kisumu suchen wir einen

LEITER (M/W/D) DER KOMPONENTE KENIA

im Globalvorhaben „Grüne Innovationszentren in der Agrar- und Ernährungswirtschaft (GIAE)“

JOB-ID: P1473V107

Einsatzzeitraum: 01.06.2019 - 30.09.2021
Art der Anstellung: Vollzeit

Tätigkeitsbereich

Das Länderpaket Kenia zielt auf Innovationen der Agrar- und Ernährungs­wirtschaft ab, die in den vier Bezirken (Counties) Siaya, Bungoma, Kakamega und Nyandarua die Einkommen klein­bäuer­licher Betriebe sowie die Beschäftigung und regionale Versorgung mit Nahrungs­mitteln ver­bessern. In Kenia werden die Wert­schöpfungs­ketten (WSK) Süß­kartoffel und Milch gefördert. In Kombination sichern die beiden WSK vielen Bauern*innen regel­mäßige Einkommen und tragen zur Schaffung von Arbeits­plätzen im ländlichen Raum bei. Der Fokus liegt auf folgenden Hand­lungs­feldern: (1) Transfer von technischen und organisatorischen Innovationen für klein­bäuerliche Betriebe, (2) Entwicklung eines nachfrageorientierten Berufsbildungs- und Beratungsangebots, inklusive Nutzung digitaler Technologien, (3) Stärkung der Rolle des Privat­sektors als treibende Kraft der Wert­schöpfungs­ketten-Entwicklung und (4) Aufbau eines Innovationsnetzwerkes zur Stärkung der Kooperation zwischen den Wertschöpfungsketten-Akteuren. Das Modul zu Milch wird von einem Consultingunternehmen durchgeführt.

Ihre Aufgaben:

  • Verantwortung für die fachliche, inhaltliche und organisatorische Durchführung des Länder­pakets
  • Personalführung
  • Budgetmanagement
  • Berichterstattung
  • Fachlich / strategische Konzeption und Beratung
  • Koordination mit anderen Vorhaben in der Region und in dem GIAES
  • Verantwortung für den Beitrag des Länderpakets Kenias zu den zu erreichenden Zielen und Wirkungen des Global­vorhabens

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Agrarwissenschaften und/oder Agrarökonomie und/oder in einer verwandten Fachrichtung
  • Langjährige Berufserfahrung in der internationalen Zusammenarbeit, idealerweise in Subsahara-Afrika
  • Langjährige Berufserfahrung in den Bereichen ländliche und landwirtschaftliche Entwicklung, Förderung von Agrarwertschöpfungsketten, innovationsorientierter Agrarberatung, Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) in der Agrar- und Ernährungswirtschaft und/oder Agrarfinanzierung
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Management und der Umsetzung komplexer Projekte der ländlichen Entwicklung in der Entwicklungszusammenarbeit
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Führung von interdisziplinären und interkulturellen Teams
  • Erste Berufserfahrung in der Sektor-Politikberatung und -steuerung
  • Erste Berufserfahrung in der Zusammenarbeit mit dem Privatsektor sind von Vorteil
  • Ausgeprägte Fähigkeit der Kommunikation mit unterschiedlichen Personengruppen (Zielgruppe, politischer Träger, öffentliche Partner, Privatunternehmen, NROen, Bauernverbände etc.)
  • Interkulturelles und politisches Gespür, diplomatisches Geschick, sicheres Auftreten sowie Flexibilität
  • Erfahrungen im GIZ-Auftragsmanagement und von Capacity WORKS sind von Vorteil
  • Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift (C2). Darüber hinaus sind Sprachkenntnisse in Kisuaheli von Vorteil

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 17.02.2019. Weitere Informationen finden Sie hier:
https://jobs.giz.de