Foto: © Milada Vigerova / StockSnap.io

Die Fortbildung richtet sich hauptsächlich an bereits ausgebildete Sozialarbeiter*innen sowie Sozialpädagog*innen. Die Kurse finden dabei an insgesamt sieben Wochenenden statt und kosten inklusive Semestergebühren knapp 1830€. Für Quereinsteiger besteht zusätzlich die Möglichkeit, für 500€ vorab an zwei Wochenenden einen Crashkurs zum Deutschen Sozialsystem zu absolvieren.

Kerninhalte des Studiums sind die rechtlichen Grundlagen des Flüchtlingswesens, interkulturelle Kompetenzen, Integrationsstrategien sowie Netzwerk- und Konfliktmanagement.

Angesichts der Herausforderungen an die Arbeitgeber, im Bereich des Migrationswesens schnellstmöglich neue Stellen zu schaffen, können die Absolvent*innen mit dem Erhalt des Zertifikats genau jene Kompetenzen nachweisen, welche für die speziellen Herausforderungen in diesem Tätigkeitsfeld erforderlich sind.

Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 29. Februar 2016. Alle weiteren Informationen zur Fortbildung sowie zum Bewerbungsablauf unter:

leuphana.de/professional-school/zertifi...