Foto: © Frank Fendler / Next Economy Award

Verliehen wird der "Next Economy Award" von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und dem Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK). Teilnehmen können alle Unternehmen und Organisationen, die nach dem 31. März 2011 gegründet wurden.

Die Themenfelder des Wettbewerbs sind:

  • Ressourcenschonung, Naturschutz und Biodiversität
  • Gesundheit und Vorsorge
  • Saubere Energie, Energieeffizienz und Smart Lighting
  • Digitaler Wandel
  • Mobilität, Transport und Verkehr
  • Sichere Ernährung und nachhaltige Landwirtschaft
  • Bildung, Chancengleichheit und gesellschaftlicher Zusammenhalt
  • Armutsbekämpfung und Entwicklungshilfe

Die Gewinner erhalten neben der Auszeichnung ein Paket aus Kommunikations- und Sachleistungen im Wert von ca. 25.000,- Euro. Dies umfasst individuell zugeschnittene Leistungen wie z.B. Coaching zu Marketing- und Finanzierung oder Prozessoptimierung, Medientraining, Rechtsberatung und PR-Leistungen. Zusätzlich profitieren die Sieger vom Zugang zum größten deutschen Netzwerk der Nachhaltigkeit.

Die Jury macht sich mittels eines Online-Fragebogen ein Bild zur Motivation der Gründer, dem Businessplan des Unternehmens und seinem Innovationsgeist. Ausgewertet werden die Fragebögen von einem Team bestehend aus der internationalen Unternehmensberatung A.T. Kearney, dem Centre for Sustainability Management der Leuphana Universität Lüneburg, dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag und Ashoka. Die nominierten Teilnehmer haben in der nächsten Wettbewerbsrunde die Möglichkeit ihr Startup der Jury bei einem Live-Pitch persönlich zu präsentieren.

Alle Teilnehmer des Wettbewerbs werden kostenfrei zum 9. Deutschen Nachhaltigkeitstag eingeladen, der im November in Düsseldorf stattfindet. Im Rahmen des Kongresses findet auch die Preisverleihung statt.

Weitere Informationen und den Online-Fragebogen zur Teilnahme sind hier zu finden.