Mit dem Wettbewerb werden Ideen für Projekt zur Entwicklung einer besseren Wasserversorgung in Bezug auf Hygiene, Wasser- und Ressourcenmanagement gesammelt. Vorschläge können in den Handlungsfeldern Community und Kapazitätsentwicklung; Training und Coaching; Consulting, Design und Engineering; Kontrahierung und Ausbau; Zulieferung und Versorgung; Dienstleistungsangebot eingereicht werden. 

Der Gewinner erhält 5.000,- CHF als Startkapital und einen Teilnehmerplatz im diesjährigen cewas Start-up-Programm. Dort hat der Gewinner*in die Möglichkeit, seine Idee in die Praxis umzusetzen.

Das cewas Start-Up Programm für Firmengründer*innen im Wasserbereich verknüpft thematische Kurse mit einer persönlichen Begleitung der Start-Ups durch Wasserexpert*innen. Junge Unternehmen werden beim Aufbau der Firma, der Produkte und Dienstleistungen für eine nachhaltige Nutzung der Ressource Wasser unterstützt. In dem Programm werden Themen behandelt wie das Recycling von Nährstoffen aus Abwasser oder wie das Bewusstsein in ländlichen Regionen für eine nachhaltige Wasserbewirtschaftung geschärft werden kann.

Teilnahmevoraussetzung sind gute Englischkenntnisse der Bewerber und eine Idee mit einem innovativen Ansatz zu sanitären Einrichtungen und sauberem Wasser in Entwicklungs- und Schwellenländern. Organisiert wird der »Call for ideas 2016« von cewas in Zusammenarbeit mit dem Impact Hub, Swiss Water Partnership, Swiss Bluetec Bridge und euforia.

Cewas ist eine Schweizer Non-Profit-Organisation, die sich für die Verbesserung der Geschäftspraktiken in der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung einsetzt. Mittels Ausbildung und Sensibilisierung sollen Integrität und Nachhaltigkeit in der Branche gesteigert werden.

Weitere Informationen zu cewas und dem Wettbewerb finden Sie hier.