Thema Nachhaltige Unternehmen

Themen: CSR Social Business Berufseinstieg Studium Entwicklungshilfe Interviews Online Fundraising NGO Social Entrepreneurship Nachhaltige Unternehmen Leser-Fragen Arbeitgeber
Interview mit Michael Gelhaus

Honig von nebenan: Social Start-Up nearBees unterstützt lokale Imker und heimische Artenvielfalt mit innovativen Online-Shop

Ein Großteil des im Supermarkt angebotenen Honigs wird importiert, während der Rückgang der heimischen Bienenpopulationen schwere Folgen für unsere Artenvielfalt nach sich zieht. Im Interview erklärt Michael Gelhaus, Gründer von "nearBees", wie diesem Phänomen durch den bewussten Konsum von lokalem Honig entgegen gewirkt werden kann. Das Start-Up gewann mit seinem innovativen Konzept beim Social Entrepreneurship Pitch von STARTPLATZ und NachhaltigeJobs.de den ersten Platz.


Interview mit Katharina Hock

CSR fördern: Unternehmen für die Region e.V. hilft engagierte Unternehmen besser zu vernetzen

Besonders familiengeführte und mittelständische Unternehmen engagieren sich regional im Bereich CSR (Corporate Social Responsibility). "Unternehmen für die Region e.V." unterstützt diese Betriebe und macht auf ihr Engagement aufmerksam.


Leser-Frage

Wie suche ich nach Jobs in nachhaltigen Unternehmen, wenn die Stellen nicht ausgeschrieben werden?

In unserer Rubrik "Leser-Fragen" beantworten Experten Fragen zum Thema Beruf und Karriere im Bereich Nachhaltigkeit. Dieses Mal: Evelyn fragt, wie man nach Jobs in einem nachhaltigen Unternehmen sucht, obwohl viele der Stellen gar nicht ausgeschrieben werden.


Startup

Grüne Gründer fördern: Next Economy Award - Deutschlands Preis für nachhaltige Gründer

Die Bewerbungsfrist für den "Next Economy Award" hat begonnen. Gesucht werden Startups, (gemeinnützige) Unternehmen und Organisationen, die innovative Lösungen für soziale und ökologische Fragen entwickeln. Jeder Bewerber erhält die Möglichkeit die Idee seines Unternehmens voranzutreiben und die Wirkung seines Anliegens zu vergrößern. Mit dem Wettbewerb soll eine nachhaltige Wirtschaft in Deutschland gefördert werden. Bewerbung können bis zum 30. Juni online eingereicht werden.


Social Banking

Fair Finance Guide schafft Transparenz: Was machen Banken mit unserem Geld?

In welche Geschäfte investieren Banken das Geld ihrer Kunden, Waffen oder umweltschädigende Industrie? Der "Fair Finance Guide" untersucht Investitionen unterschiedlicher Banken und zeigt auf, wie sie bei sozialen und ökologischen Themen abschneiden. Aus den Ergebnissen können Kunden auch erkennen, welche Banken besonders auf faire und nachhaltige Geldgeschäfte achten.


Entwicklungshilfe

Innovations-Wettbewerb zur Wasserversorgung in Entwicklungsländern »cewas Call for ideas 2016«

Der Wettbewerb "cewas Call for ideas 2016" widmet sich innovativen und vielversprechende Ideen für Wasser- und Nachhaltigkeitsprojekte. Gesucht werden Start-Ups, die eine nachhaltige Wasserversorgung in Entwicklungs- und Schwellenländern entwickeln wollen. Das Ziel ist ein globaler Zugang zu sauberem Wasser für arme und unterprivilegierte Menschen. Die Bewerbungsfrist für läuft bis 15. Mai 2016.


Corporate Social Responsibility

Wettbewerb für CSR-Preis der Bundesregierung 2016 läuft an

An dem Wettbewerb um den "CSR-Preis der Bundesregierung" können Unternehmen jeder Größe und aus allen Branchen teilnehmen. Auch Betriebe, die gerade erst anfangen, soziale und ökologische Verantwortung zu übernehmen, können sich bewerben. Die Bewerbungsfrist für den CSR-Preis der Bundesregierung läuft bis 15. Juni 2016.


CSR

Nachhaltigkeitsberichte-Ranking: IÖW/future überprüfen soziale und ökologische Berichterstattung

Viele Unternehmen nehmen mittlerweile den Wunsch der Verbraucher nach mehr Transparenz ernst und haben die Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten in ihr Alltagsgeschäft integriert. Doch wie transparent und glaubwürdig sind diese Berichte wirklich? Um diese Frage zu beantworten, nimmt das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) zusammen mit dem Unternehmensverband "future – verantwortung unternehmen" bereits seit 1994 ein Ranking der besten Berichterstatter vor.


Social Business

Sozialunternehmertum: Praxisleitfaden für Gründer*innen veröffentlicht

Sozialunternehmer*innen, auch bezeichnet als Social Entrepreneurs, möchten mit ihren Geschäftsideen nicht nur finanziellen Gewinn generieren, sondern ebenfalls einen positiven Beitrag zur Gesellschaft und/oder zum Schutz unserer Umwelt beitragen. Bei der Gründung eines Sozialunternehmens müssen daher viele Kriterien berücksichtigt werden sowie die Wettbewerbsfähigkeit mit sozialen und ökologischen Forderungen in Einklang gebracht werden. Für diese sensible und planungsintensive Phase bietet der "Praxisleitfaden Soziales Unternehmertum", herausgegeben vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Gründer*innen eine ausführliche Starthilfe.


Wettbewerb

Social Entrepreneurship Pitch am 29.04.2016 in Köln

Startups und Gründer sind dafür bekannt, Probleme des Kunden durch neue Geschäftsmodelle zu lösen. Dasselbe gilt auch für Social Startups & Entrepreneurs, mit dem feinen Unterschied, dass neben Kreativität und Innovationsgeist, der Wunsch, nachhaltig gesellschaftliche Probleme zu lösen im Mittelpunkt steht. Ob in der Bekleidungsindustrie, im E-Commerce oder im Nonprofit-Bereich, überall gibt es Individuen und Teams, die sich nicht mit dem Status Quo zufrieden geben und das auch in Köln!


Nachhaltiges Wirtschaften

Nachhaltige Unternehmen gesucht: Wettbewerb Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2016 gestartet

Für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2016 werden Deutschlands nachhaltigste Unternehmen gesucht, die Ideen zu innovativen Nachhaltigkeitsstrategien präsentieren können oder diese bereits in ihrer Unternehmensführung verankert haben. In Deutschland tätige Unternehmen jeder Größe können sich bis zum 22. April 2016 bewerben.


Konstruktiver Journalismus

Konstruktiver Journalismus: In Lösungen statt in Problemen denken

Das Bild der aktuellen Medienlandschaft ist geprägt durch reißerische Überschriften, Skandale und aus dem Kontext gerissene Einzelereignisse. Zusammenhänge und Lösungsansätze sucht man oft vergeblich. Dadurch entsteht oftmals ein Gefühl der Überforderung und der Hilflosigkeit. Die Folge: Gesellschaftliche Probleme werden nicht mehr angegangen.


Nachhaltiges Wirtschaften

CSR-Guide 2016 für Österreich: Umfassender Überblick über gesellschaftliche Verantwortung in der österreichischen Wirtschaft

Corporate Social Responsibility (CSR) gewinnt als Wettbewerbsvorteil für Wirtschaftsunternehmen immer mehr an Bedeutung. Dabei geht die gelebte Verantwortung über das bloße Sponsoring von Projekten hinaus, sondern verlangt die bewusste Verantwortungsübernahme für die eigenen Mitarbeiter, die Kunden und auch die Gesellschaft. Der CSR Guide 2016 zeichnet auch in diesem Jahr besonders engagierte Unternehmen in verschiedenen Kategorien aus und fasst CSR-relevante Aktivitäten in Österreich in einem umfassenden Jahrbuch zusammen.


Interview Studium Nachhaltigkeit

Nachhaltiges Management studieren: »Boden für eine veränderte Denkkultur und damit andere Entscheidungen vorbereiten«

Wie lassen sich nachhaltige, soziale und ökologische Aspekte in die Strukturen von Unternehmen integrieren? Fragen wie diese gehen Lehrende und Lernende im Bachelor-Studiengang "Nachhaltiges Management" an der Technischen Universität Berlin (TU Berlin) gemeinsam nach. Allerdings erwartet die Studierenden auch ein profundes Studium in BWL.


Social Business

Nachhaltige Food Startups gesucht: Next Organic Startup Award sucht junge Unternehmen aus der Foodbranche

Die Next Organic Berlin, die Fachmesse für nachhaltige Food- und Gastro-Konzepte, geht bereits in die 4. Runde. Die Next Organic Berlin bietet eine Plattform zur Vernetzung von innovativen Lebensmittelherstellern und -handwerkern mit Einkäufern und Gastronomen. Dabei stehen regionale und biologische Erzeuger sowie die Transparenz der Produktherstellung im Mittelpunkt. Noch bis zum 28. April 2016 haben Gründer/innen und Startups die Chance, sich in vier Kategorien für den Next Organic Startup Award zu bewerben und einen der begehrten Ausstellerplätze sowie einen Beratungsworkshop zu gewinnen.