Thema Umwelt

Themen: CSR Social Business Berufseinstieg Studium Entwicklungshilfe Interviews Online Fundraising NGO Social Entrepreneurship Nachhaltige Unternehmen Leser-Fragen Arbeitgeber
Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz

Green Office: Mit kleinen Schritten zu mehr Nachhaltigkeit im Büro

Seid auch ihr an eurem Schreibtisch von Papierbergen umgeben? Auf dem Weg zur Arbeit noch schnell den Coffee-To-Go im Wegwerfbecher geholt? Besonders im Arbeitsstress fällt die Veränderung von alten Gewohnheiten oftmals besonders schwer. Jedoch lässt sich gerade im Büro mit ganz kleinen Maßnahmen eine große Wirkung erzielen! Hier geben wir euch Tipps für mehr Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz, die sich leicht und ohne viele Aufwand umsetzen lassen.


Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz

Green Office: Grüne Alternativen für jedes Büro

Sitzt auch ihr gerade an eurem Schreibtisch im Home Office oder im Büro? Dann seid ihr einer von den rund 18 Mio., die laut Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) ihren Arbeitsplatz in einem Büro haben. Vielleicht habt auch ihr schon über umweltfreundliches Arbeiten nachgedacht. Super! Denn gerade im Büro lässt sich mit kleinen Veränderungen bereits viel nachhaltiger leben.


Studenten-Wettbewerb

Klieken Studenten Challenge: Nachhaltigkeit an der Mittelelbe

Coca Cola hat die "Klieken Studenten Challenge" ausgeschrieben. Die Teilnehmer können Ideen zu den Themen Nachhaltigkeit und Naturschutz erarbeiten und Theorie in die Praxis umsetzen. Bewerbung bis zum 31. August 2016.


Umweltschutz

Energiewende und Naturschutz vereinbaren: Kompetenzzentrum eröffnet

Die Energiewende in Deutschland schreitet voran und ist notwendig für den Schutz des Klimas. Beim Ausbau von Erneuerbaren Energien kann die Natur selbst allerdings in Bedrängnis geraten. Das Kompetenzzentrum für Naturschutz und Energiewende (KNE) soll bei Konflikten vermitteln und frei zugängliche Informationen anbieten.


Interview mit Michael Gelhaus

Honig von nebenan: Social Start-Up nearBees unterstützt lokale Imker und heimische Artenvielfalt mit innovativen Online-Shop

Ein Großteil des im Supermarkt angebotenen Honigs wird importiert, während der Rückgang der heimischen Bienenpopulationen schwere Folgen für unsere Artenvielfalt nach sich zieht. Im Interview erklärt Michael Gelhaus, Gründer von "nearBees", wie diesem Phänomen durch den bewussten Konsum von lokalem Honig entgegen gewirkt werden kann. Das Start-Up gewann mit seinem innovativen Konzept beim Social Entrepreneurship Pitch von STARTPLATZ und NachhaltigeJobs.de den ersten Platz.


Berufseinstieg Energiewende

Energiewende schaffen: Möglichkeiten für Ausbildung und Studium entdecken

Weniger Ressourcen verbrauchen, Energie besser nutzen und auf Öko-Strom umstellen, das sind nur ein paar der Aufgaben in der Energiewende. In Deutschland wird die Entwicklung nachhaltiger Energien stark gefördert. Dafür werden auch immer mehr Fachkräfte gesucht. "Energiewende schaffen – Ausbildung und Studium für die Zukunft" informiert über die vielen verschiedenen Möglichkeiten zum Berufseinstieg.


Wettbewerb

Social Entrepreneurship Pitch am 29.04.2016 in Köln

Startups und Gründer sind dafür bekannt, Probleme des Kunden durch neue Geschäftsmodelle zu lösen. Dasselbe gilt auch für Social Startups & Entrepreneurs, mit dem feinen Unterschied, dass neben Kreativität und Innovationsgeist, der Wunsch, nachhaltig gesellschaftliche Probleme zu lösen im Mittelpunkt steht. Ob in der Bekleidungsindustrie, im E-Commerce oder im Nonprofit-Bereich, überall gibt es Individuen und Teams, die sich nicht mit dem Status Quo zufrieden geben und das auch in Köln!


Umwelt

Kölner Umweltschutzpreis 2016: Alle können mitmachen!

Die Umwelt schützen und Projekte in der eigenen Region stärken, das ist das Ziel des Kölner Umweltschutzpreises. Teilnehmen kann jeder, der eine Initiative oder Aktion im Einzugsgebiet Köln umsetzen will. Bewerbungen können bis zum 1. Juli 2016 eingereicht werden.


Umweltschutz Crowdfunding

Psychologie im Umweltschutz: Crowdfundingkampagne für Handbuch gestartet

Mit dem Auto zur Arbeit oder doch lieber auf‘s Fahrrad schwingen? Diskounter oder Biomarkt? Jeden Tag treffen wir unzählige Entscheidungen – im Sinne der Umwelt oder auch nicht. Doch wie lässt sich unser Handeln erklären? Auf diese Fragen gibt das Handbuch Psychologie im Umweltschutz der Initiative Psychologie im Umweltschutz e.V. (IPU) detaillierte und wissenschaftlich fundierte Antworten, die Umweltschützer*innen dabei helfen können, die Ziele und Ideen ihrer Projekte wirksam zu kommunizieren.


Nachhaltige Projekte

Für weniger Abfall: Alternative zum Coffee to go-Becher gesucht

Morgens auf dem Weg zur Arbeit, bei einer kleinen Pause draußen auf der Bank und für den schnellen Genuss zwischendurch sind sie unterwegs, die Coffee to go-Becher aus Pappe und Plastik. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat das Projekt "Becherheld – Mehrweg to go" gestartet, um kreative Lösungen für das Müllproblem zu finden. Bis zum 30. April kann jeder an dem Wettbewerb teilnehmen. Die besten Maßnahmen zeichnet die Deutsche Umwelthilfe aus.


Interview mit Charlotte Stiefel

Social Startup neunmalklug verlag: »Für mich ist C2C die nachhaltigste Art, Dinge zu produzieren«

Es gibt noch viele gute Ideen im Bereich Nachhaltigkeit, die bisher von keinem Unternehmen umgesetzt werden, oder die erst noch gefunden werden wollen. Das eigene Start-Up gründen bietet die Möglichkeit soziales Unternehmertum mit einer innovativen Geschäftsidee zu kombinieren. Charlotte Stiefel hat den Schritt gewagt und gestaltet in ihrem neunmalklug verlag Kinderbücher, die nachhaltig nach dem Cradle to Cradle-Prinzip produziert werden. Dabei werden alle verwendeten Rohstoffe nach dem Ableben der Produkte nicht nur recycelt, sondern fließen vollständig wieder in die Herstellung neuer Artikel.


Interview mit B.A.U.M. e.V.

Nachhaltigkeit im Büro: »Das Thema hat definitiv Fahrt aufgenommen«

Um auch Nachhaltigkeit im Büro zu leben gibt es viele Möglichkeiten und immer mehr Unternehmen wollen diese auch umsetzen. Meike Strecker ist Projektmanagerin bei B.A.U.M. e.V. (Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V.). Der Verein fördert umweltfreundliches Wirtschaften und Unternehmensführung. Zu ihren Themen gehören auch Ideen und Konzepte für ein "Green Office".


Interview mit Michael Narberhaus

Postwachstum: »Wirtschaftswachstum kann nicht mehr das Hauptziel sein«

Um die großen ökologischen und sozialen Probleme unserer Zeit zu meistern, braucht es neue Strategien und ein Umdenken in den Köpfen. Nach dieser Grundidee fördert das SMART CSOs Lab die Zusammenarbeit von Wissenschaft und zivilgesellschaftlichen Organisationen. Gründer Michael Narberhaus begleitet das Berlin SMART CSOs Lab in strategischen Fragen und der Durchführung von Workshops. Das aktuelle Projekt "The Numbers" spricht erstmals die Bevölkerung direkt an, denn für die Lösung der globalen Herausforderungen ist jeder einzelne gefragt.


Umweltschutz

Umweltpreis: STUPS ehrt das Engagement von Studierenden

Erstmals wird 2016 der "Studenten-Umweltpreis der Deutschen Umweltstiftung", kurz STUPS, verliehen. Das Motto lautet »aktiv für eine nachhaltige Zukunft«. Mit dem Wettbewerb werden Projekte unterstützt, die sich im Bereich Nachhaltigkeit und Umweltschutz engagieren. Ab sofort können sich Studenten mit ihrem Projekt bis zum 17. Januar 2016 bewerben.


Klimaschutz

Kostenloser Online-Kurs: Klimawandel und seine Folgen

Was hat es mit dem menschengemachten Klimawandel tatsächlich auf sich und welche Auswirkungen wird er auf unser Leben in Zukunft haben? Diese Fragen klären Experten und Wissenschaftler in der ersten deutschen, frei zugänglichen Online-Vorlesung zum Thema Klimawandel. Der Kurs richtet sich nicht nur an Fachleute und Lehrkräfte, sondern an jeden, der den Klimawandel besser verstehen will. In den Vorträgen erhalten die Teilnehmer zudem wichtige Informationen, wie man ihm entgegenwirken kann.