Newsletter abonnieren

Wikingerreisen

Profil

Sitz
Hagen

Über Uns

Wikinger Reisen ist ein CSR-zertifizierter, nachhaltiger Reiseanbieter, der sich speziell auf Wandern, Trekking oder Biking spezialisiert hat. Im Vordergrund stehen »Abenteuer und Aktivität«, gleichzeitig aber auch ein sanftes Reisen, bei dem in ausgewählten, inhabergeführten Hotels übernachtet und in lokaler Gastronomie gegessen wird. Wikinger Reisen unterhält auch eine Kooperation mit dem WWF.


Ähnliche Organisationen:

BIO-Conzept

// Bochum

Dieser auf nachhaltige, biobasierte Reinigungsmittel und Kosmetik spezialisierte Hersteller bietet in seinem Onlineshop ein umfangreiches Sortiment an abbaubaren Waschmitteln, natürlichen Insektenschutzmitteln, Hautschutzmitteln und speziellen Reinigungsmitteln für z.B. Photovoltaik-Anlagen. Für Allergiker*innen findet sich bei BIO-Concept eine Auswahl an verträglichen Spezialprodukten.

EUROSOLAR e.V.

// Bonn

Ziel der Europäischen Vereinigung für Eneuerbare Energien ist der vollständige Ersatz fossiler und nuklearer Energieträger durch erneuerbare Energien. Der Verein betreibt intensive Lobbyarbeit auf EU-Ebene und erarbeitet Handlungsempfehlungen für politische Akteure und Unternehmen. Darüber hinaus organisiert EUROSOLAR zahlreiche Veranstaltungen wie z.B. die »IRES Konferenz« zum Thema Speichertechnologien und vergibt jährlich den »Solarpreis« an fortschrittliche Kommunen, Unternehmen und Organisationen.

EuroNatur Stiftung

// Radolfzell

Die Stiftung zielt darauf ab, Menschen in ganz Europa für das Thema Tier- und Naturschutz zu sensibilisieren. Durch die Arbeit mit lokalen Naturschutzorganisationen und europaweiten Partnernetzwerken soll der Schutz von Wildtieren, Pflanzen sowie deren Lebensräume gewährleistet werden.

Greenpeace e.V.

// Hamburg

Die weltweit in über 45 Ländern vertretene Organisation ist bekannt für ihre aufsehenerregenden Kampagnen in der Öffentlichkeit. Durch Kampagnen gegen Nuklearwaffentests und gegen den Walfang wurde sie bekannt, hat aber zum Thema mittlerweile auch andere Umweltschutzthemen wie Überfischung, Gentechnik oder Klimaschutz.

Hamburger Tierschutzverein 1841 e.V.

// Hamburg

Mit dem Verein zielen dessen 5.000 Mitglieder darauf ab, den Menschen Tierschutz als Grundwert zu vermitteln. Neben dem Angebot von Tierschutzberatung und Tierrettungsdiensten werden auch Tiere wie z.B. Hunde, Katzen und Exoten an Tierliebhaber*innen vermittelt. Darüber hinaus werden Kinder und Jugendliche durch Führungen im Tierheim für das Thema Tierschutz sensibilisiert.

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

// Leipzig

Das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung ist eines der weltweit führenden Forschungszentren im Bereich der Umweltforschung und zeigt Wege für einen nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen zum Wohle von Mensch und Umwelt auf. Es geht ihnen vor allem darum, Wege zur Vereinbarkeit einer gesunden Umwelt mit der gesellschaftlichen Entwicklung aufzuzeigen.

Kölner Grün Stiftung

// Köln

Die gemeinnützige Stiftung steht für die Erhaltung und Verbesserung der Kölner Grünanlagen. Mit Projekten wie »1000 Bäume für Köln«, »1000 Bänke für Köln« oder »Großprojekt im Stadtwald« möchte sie einen Beitrag zur Förderung der biologischen Vielfalt leisten.

Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.

// Hilpoltstein

Der Verein befasst sich vor allem mit der Verhinderung des Artenschwundes und dem Klimawandel. Aus diesem Grund setzt er sich aktiv für eine nachhaltige Agrarpolitik, sowie für menschen- und naturverträgliche Standorte von Windkraftanlagen ein.

NABU

// Berlin

NABU ist eine der größten Umweltorganisationen in Deutschland. Der Verein hat sich vor allem zum Ziel gesetzt, gute Luft, sauberes Wasser und gesunde Böden sicherzustellen. Er engagiert sich ebenfalls für den Tier- und Artenschutz, unterstützt z.B. Pflege- und Auffangstationen für verletzte Vögel und Säugetiere.

Stiftung Leben & Umwelt

// Hannover

Die Stiftung Leben & Umwelt hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt, Menschen für die Themen Ökologie und Nachhaltigkeit, Energie, Klima, Landwirtschaft sowie Stadtentwicklung zu sensibilisieren. Dieses Ziel möchten sie durch Vorträge und Diskussionen, Ausstellungen sowie Seminare erreichen.