Newsletter abonnieren

Greenpeace e.V.

Profil

Sitz
Hamburg

Über Uns

Die weltweit in über 45 Ländern vertretene Organisation ist bekannt für ihre aufsehenerregenden Kampagnen in der Öffentlichkeit. Durch Kampagnen gegen Nuklearwaffentests und gegen den Walfang wurde sie bekannt, hat aber zum Thema mittlerweile auch andere Umweltschutzthemen wie Überfischung, Gentechnik oder Klimaschutz.


Ähnliche Organisationen:

Die Umwelt-Akademie e.V.

// München

Die Umwelt-Akademie e.V. befasst sich mit dem Problem des Klimawandels. Die Organisation versucht, das Bewusstsein der Menschen für eine nachhaltige Entwicklung zu stärken. Im Mittelpunkt soll verantwortungsvolles Handeln für Mitmenschen und Umwelt stehen.

Friends of The Earth International

// Amsterdam

Friends of The Earth besteht aus Umweltorganisationen aus aller Welt. Über 2 Millionen Mitglieder*innen aus 75 Ländern befassen sich mit ökologischen und sozialen Problemen. Mit zahlreichen internationalen Kampagnen wie z.B. »Save the bees« leisten sie einen Beitrag zum Tier- und Naturschutz.

GLS Bank

// Bochum

Die bereits vielfach mit Nachhaltigkeitspreisen ausgezeichnete Bank investiert ausschließlich in Projekte mit sozial-ökologischem Mehrwert, z.B. in den Bereichen ökologische Landwirtschaft, Social Startups oder Erneuerbare Energien. Bei der Eröffnung eines Kontos können die Kund*innen mitentscheiden, in welchen Bereichen ihr Geld wirken soll. Auch die Kreditvergabe richtet sich nach strengen Nachhaltigkeitskriterien. Als Genossenschaftsbank ermöglicht die GLS ihren Kund*innen und Anleger*innen, die automatisch Mitglied der Genossenschaft sind, Teilhabe und Mitspracherecht an der Weiterentwicklung der Bank.

IASS (Institute for Advanced Sustainability Studies)

// Potsdam

Das Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung mit Sitz in Potsdam in der Nähe von Berlin hat es sich zur Aufgabe gesetzt, »gesellschaftliche Wandlungsprozesse hin zur nachhaltigen Gesellschaftsentwicklung aufzuzeigen, zu befördern und zu gestalten«. Kooperationspartner des Institutes kommen aus der Wissenschaft, der Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Forschungsansätze sind transdisziplinär, transformativ und ko-kreativ.  

Kölner Grün Stiftung

// Köln

Die gemeinnützige Stiftung steht für die Erhaltung und Verbesserung der Kölner Grünanlagen. Mit Projekten wie »1000 Bäume für Köln«, »1000 Bänke für Köln« oder »Großprojekt im Stadtwald« möchte sie einen Beitrag zur Förderung der biologischen Vielfalt leisten.

Rat für Nachhaltige Entwicklung

// Berlin

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) berät die Bundesregierung in Fragen der Nachhaltigkeit bei der Konzeption und Umsetzung der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie. Außerdem stärkt der RNE (z.B. durch Veranstaltungen, Stellungnahmen oder Pressemitteilungen) in der Bevölkerung die öffentliche Debatte zum Thema Nachhaltigkeit und zeichnet besonders zukunftsweisende Leuchtturm-Projekte mit dem Label »Werkstatt N-Projekt« aus.

Stiftung Mercator

// Essen

Die Stiftung widmet sich verschiedenen gesellschaftlichen Herausforderungen, u.a. der Erhöhung der Chancengleichheit im Bereich Bildung und Arbeit, die Stärkung des europäischen Zusammenhalts, Integration, Klimawandel und kulturelle Bildung. Sowohl mit eigenen Projekten und wissenschaftlichen Publikationen als auch durch die Vergabe von Fördergeldern möchte die Stiftung den gesellschaftlichen Fortschritt vorantreiben.

Umweltzentrum e.V.

// Hannover

7.000 Mitglieder*innen unterstützen den Verein in den Bereichen Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung. Zahlreiche Kampagnen, Projekte und Veranstaltungen gewähren den Menschen Einblicke in die Umweltprobleme und deren Lösungsansätze.

bookitgreen

// Heidelberg

bookitgreen ist eine Reiseplattform, die es Reisenden ermöglicht, nachhaltige Reiseunterkünfte zu buchen. Um in bookitgreens Plattform aufgenommen zu werden, müssen Unterkünfte und Veranstalter mindestens 4 von 15 Nachhaltigkeitskriterien erfüllen, wie zum Beispiel die Vermeidung unnötigen Abfalls, Bio-Nahrungsmittel oder Öko-Strom. Dies soll Reisenden ermöglichen, einen tollen, aber dennoch nachhaltigen und umweltfreundlichen Urlaub zu verbringen.

Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V.

Diese Organisation setzt sich seit 30 Jahren aktiv für die Umwelt und für eine lebenswerte Entwicklung der Stadt Leipzig ein. Die Arbeitsschwerpunkte umfassen unter anderem die nachhaltige Mobilität & Stadtentwicklung, die grüne Stadtentwicklung sowie die Umweltbildung.