Remote Arbeit - Gespräch mit Campact & Neue Narrative

Unsere Arbeitswelt wird immer flexibler und der Trend des ortsunabhängigen Arbeitens (engl. remote work) ist längst nicht mehr nur bei Reiseblogger:innen oder digitalen Nomad:innen anzutreffen, sondern zieht sich mittlerweile durch zahlreiche Branchen. Die Remote-Arbeit bietet viele Vorteile - für die Mitarbeitenden einerseits entfallen lästige Pendelstrecken und ermöglicht eine individuellere Gestaltung des Tagesablaufes, für die Arbeitgeber andererseits eröffnet sich dadurch ein größerer Kreis an potenziellen Bewerber:innen. Für Arbeitgeber wird die Remote-Option also nicht zuletzt zu einem immer wichtigeren Faktor für die Fachkräftegewinnung. Doch der Remote-Modus birgt auch Herausforderungen und Stolpersteine, vor allem in Bezug auf Kommunikations- und Feedbackstrukturen sowie das Teambuilding.

Wir bei NachhaltigeJobs arbeiten schon seit unseren Anfängen völlig remote und können daher einige Erfahrungen teilen. Dazu haben wir für diese Episode gleich zwei weitere, wundervolle Gesprächspartnerinnen aus ganz unterschiedlichen Remote-Organisationen eingeladen: Daphne Heinsen, Geschäftsführende Vorständin von Campact und Vilma Ala-Tuuhonen, Head of People and Operations bei Neue Narrative. Gemeinsam sprechen wir darüber, wie Remote-Arbeit gestaltet sein kann, damit sie für Teams zum Erfolgs- und Zufriedenheitsfaktor wird.

Weiterführende Infos und Links zu dieser Episode:

Der berühmte (& kostenlose!)
NachhaltigeJobs-Newsletter