Cool! 21 Jobs gefunden


Die Liste von Soziale Arbeit könnte dich interessieren

BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen

// Bonn
BAGSO setzt sich für die Interessen älterer Generationen in Deutschland ein, fördert aktives und gesundes Älterwerden und tritt für würdevolles Leben im Alter ein.

ChildFund Deutschland

// Nürtingen
Wir setzten uns seit über 40 Jahren weltweit dafür ein, benachteiligten und in Not geratenen Kindern und ihren Familien zu helfen und ihre Zukunftschancen zu verbessern.

Dienste in Übersee

// Berlin
Dienste in Übersee ist europaweit aktiv, um Fachkräfte für Partnerorganisationen von Brot für die Welt zu suchen, vorzubereiten und zu vermitteln.

Dry Lands Project e.V.

// Lengerich
Hilfe mit Herz und Transparenz hat einen Namen

Flechtwerk 2+1 gGmbH

// München
Kinder haben ein Recht auf beide Eltern, unabhängig vom Familienstand und Kontostand der Eltern sowie von der räumlichen Distanz.

Sozialhummel

// Neunkirchen-Seelscheid
Sozialhummel unterstützt Menschen mit Assistenzbedarf und Behinderungen, ein unabhängiges und selbstbestimmtes Leben zu führen.

medica mondiale e. V.

// Köln
Diese Organisation engagiert sich weltweit gegen sexualisierte Gewalt und unterstützt Überlebende, während sie auch zur Verhinderung solcher Verbrechen beiträgt.

Job-Schnellsuche

Jetzt suchen
Von der Pflege bis hin zur Administration - das Berufsspektrum der Sozialen Arbeit ist breit. Auch wenn die meisten Leute Soziale Arbeit erst einmal mit Berufen wie Krankenpfleger*in, Erzieher*in oder Altenpfleger*in in Verbindung bringen, gibt es eine ganz Bandbreite an Berufen, die ebenfalls unter diese Kategorie fallen - und dringend Nachwuchs suchen.

Kaum ein Berufszweig kann gleichermaßen so anstrengend wie bereichernd sein. Gerade die Pflegeberufe erfordern viel Geduld und Belastbarkeit, geben den Arbeitenden aber auch viel zurück. Ein Dankeschön der Gepflegten, ein Lächeln oder einfach nur zu sehen, dass seine Arbeit dazu beiträgt, dass es Menschen wieder besser geht. Belohnungen für die harte Arbeit spürt und bekommt man meist sofort zurück. Aber auch andere Berufe wie Erzieher*in, Physiotherapeut*in und Medizinische Assistent*in profitieren von diesem direkten Kontakt mit ihren Schützlingen/Patienten.

Der Reiz, den diese Arbeit ausmacht, ist aber gleichzeitig auch die größte Herausforderung. Der ständige Kontakt zu neuen Menschen, die Konfrontation mit ihren Schicksalen und Lebensgeschichten können einen schnell an seine physischen und psychischen Grenzen bringen. Deshalb sind sowohl Einfühlungsvermögen, aber gleichzeitig auch eine gewisse emotionale Distanz vonnöten - auch in nicht-pflegerischen- und medizinischen Berufen.

Kein Nine-to-Five-Job

Denn auch im Sozialen Dienst ist man ständig mit neuen Schicksälen und teils sehr belastenden Umständen und Tatsachen konfrontiert. Hier müssen sich um vernachlässigte Kinder, Opfer von häuslicher Gewalt oder auch ausgerissene Jugendliche gekümmert werden. Wenn man also einen sozialen Beruf ergreifen will, sollte man schnell die Balance zwischen Nähe und Distanz erlernen - und sich bewusst machen, dass man keinen Nine-to-Five-Job gewählt hat.

Der Bedarf an Fachkräften in unserer Gesellschaft ist in diesem Bereich hoch. So gehört der Bereich »Soziale Arbeit« seit den 60er Jahren zu den wachstumsstärksten Beschäftigungsbereichen in der Bundesrepublik. Der ständige soziale Wandel, soziale Probleme und deren Bewältigungsbedarf werden auch zukünftig dafür sorgen, dass diese Branche sicher und florierend bleibt. Auch die Auswahl an Jobmöglichkeiten trägt sicher zur Attraktivität dieses Berufszweiges bei. So fallen neben den klassischen Berufen wie Krankenschwester/-pfleger, Altenpfleger*in und Sozialarbeiter*in auch Berufe wie Physiotherapeut*in, Theaterpädagog*in, Hebamme, aber auch Gesundheitsmanager*in, Sozialökonom*in, oder Berufe im kirchlichen Bereich wie Diakon*in, Seelsorger*in und Religionspädagog*in in diese Kategorie.

Wer also gerne mit Menschen arbeitet, der Gesellschaft etwas zurückgeben möchte und einen sicheren Job sucht, der ist in diesem Berufszweig genau richtig.

Der berühmte (& kostenlose!)
NachhaltigeJobs-Newsletter  
  Ausblenden

Melde dich für unseren NachhaltigeJobs-Newsletter an und verpasse keine spannenden Jobs und Neuigkeiten mehr!
1x pro Woche vollgepackt mit aktuellen Infos: