Newsletter abonnieren
Foto: © Frank Fendler / Next Economy Award
Startup

Grüne Gründer fördern: Next Economy Award - Deutschlands Preis für nachhaltige Gründer

von Regina Rohland, 25. Mai 2016 08:34
Die Bewerbungsfrist für den "Next Economy Award" hat begonnen. Gesucht werden Startups, (gemeinnützige) Unternehmen und Organisationen, die innovative Lösungen für soziale und ökologische Fragen entwickeln. Jeder Bewerber erhält die Möglichkeit die Idee seines Unternehmens voranzutreiben und die Wirkung seines Anliegens zu vergrößern. Mit dem Wettbewerb soll eine nachhaltige Wirtschaft in Deutschland gefördert werden. Bewerbung können bis zum 30. Juni online eingereicht werden.

Foto: © Frank Fendler / Next Economy Award

Verliehen wird der "Next Economy Award" von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und dem Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK). Teilnehmen können alle Unternehmen und Organisationen, die nach dem 31. März 2011 gegründet wurden.

Die Themenfelder des Wettbewerbs sind:

  • Ressourcenschonung, Naturschutz und Biodiversität
  • Gesundheit und Vorsorge
  • Saubere Energie, Energieeffizienz und Smart Lighting
  • Digitaler Wandel
  • Mobilität, Transport und Verkehr
  • Sichere Ernährung und nachhaltige Landwirtschaft
  • Bildung, Chancengleichheit und gesellschaftlicher Zusammenhalt
  • Armutsbekämpfung und Entwicklungshilfe

Die Gewinner erhalten neben der Auszeichnung ein Paket aus Kommunikations- und Sachleistungen im Wert von ca. 25.000,- Euro. Dies umfasst individuell zugeschnittene Leistungen wie z.B. Coaching zu Marketing- und Finanzierung oder Prozessoptimierung, Medientraining, Rechtsberatung und PR-Leistungen. Zusätzlich profitieren die Sieger vom Zugang zum größten deutschen Netzwerk der Nachhaltigkeit.

Die Jury macht sich mittels eines Online-Fragebogen ein Bild zur Motivation der Gründer, dem Businessplan des Unternehmens und seinem Innovationsgeist. Ausgewertet werden die Fragebögen von einem Team bestehend aus der internationalen Unternehmensberatung A.T. Kearney, dem Centre for Sustainability Management der Leuphana Universität Lüneburg, dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag und Ashoka. Die nominierten Teilnehmer haben in der nächsten Wettbewerbsrunde die Möglichkeit ihr Startup der Jury bei einem Live-Pitch persönlich zu präsentieren.

Alle Teilnehmer des Wettbewerbs werden kostenfrei zum 9. Deutschen Nachhaltigkeitstag eingeladen, der im November in Düsseldorf stattfindet. Im Rahmen des Kongresses findet auch die Preisverleihung statt.

Weitere Informationen und den Online-Fragebogen zur Teilnahme sind hier zu finden.


Dir gefällt dieser Artikel?

Dann hier Newsletter abonnieren und keine Artikel mehr verpassen:

Magazin


Einige Jobs, die dich interessieren könnten

Premium
Geograph / Landschaftsplaner (m/w/d) als Gebietsanalyst
Prowind GmbH | Osnabrück
Premium
Freelancer for Membership Support (m/f/d)
amfori | Nordrhein-Westfalen
Teilzeit möglich
4. März 2021
Digital Recruiting Manager*in
Talents4Good GmbH | Berlin, München oder bundesweit
Teilzeit möglich
3. März 2021
FUNDRAISER*IN IN TEILZEIT (20 H) (W/M/D)
KINDERHILFE – Hilfe für krebs- und schwerkranke Kinder e.V. | Potsdam
Teilzeit möglich
3. März 2021
Klimaschutzmanager/-in Stadtentwicklung und Bauleitplanung
Stadt Leipzig | Leipzig
3. März 2021
Stadtentwickler/in mit Schwerpunkt Umwelt
Stadt Riedstadt | Riedstadt
Teilzeit möglich
3. März 2021
Leiter (m/w/d) Portfoliooptimierung
Trianel Onshore Windkraftwerke GmbH & Co. KG | Aachen
2. März 2021
Hoffnungstaler Stiftung Lobetal
Hoffnungstaler Stiftung Lobetal | Lobetal
2. März 2021
Feature
Berater*in Community Engagement (m/w/d)
Wikimedia Deutschland e. V. | Berlin
2. März 2021
Influencer Relations Manager (m/w/d)
PETA Deutschland e.V. | Berlin
2. März 2021
Wissenschaftliche Fachkraft (m/w/d)
PETA Deutschland e.V. | flexibel
2. März 2021
Assistenz Spenderservice und Datenbank (m/w/d)
PETA Deutschland e.V. | Stuttgart
2. März 2021
Referent*in für den Projektbereich Afrika als kurzfristige Elternzeitvertretung
ASW - Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V. | Berlin
Teilzeit möglich
2. März 2021
Erfahrene*n Projektmanager*in für Beteiligungsvorhaben
Zebralog GmbH | Bonn
Teilzeit möglich
1. März 2021
Projekt- & Vertragsmanagement (*/w/m)
HAU Hebbel am Ufer | Berlin