Entwicklungshilfe Studium

Der Einstieg in die Entwicklungshilfe vor Ort kann häufig über eine technische oder medizinische Ausbildung gefunden werden. Zunehmend werden aber auch Studiengänge angeboten, die auf die Arbeit in der Entwicklungspolitik, Entwicklungszusammenarbeit und auf der Ebene von Internationalen Beziehungen ausgelegt sind. Den Studierenden werden überschneidende Grundkenntnisse zum Beispiel aus Völkerrecht, Wirtschaftswissenschaften oder auch Anthropologie vermittelt. Zusätzlich werden Schlüsselqualifikationen wie Projektmanagement oder Konfliktlösung aufgebaut. Einige Studiengänge sind auf bestimmte Einsatzbereiche ausgelegt, viele bieten tiefgehende Spezialisierungen an. Anschließend an das Studium sind unter anderem Berufe im Management von NGOs, als Berater in internationalen Organisationen oder direkt in der Entwicklungshilfe möglich.

13 Entwicklungshilfe Studiengänge

Internationale Beziehungen und Entwicklungspolitik
Master of Arts
Duisburg
Universität Duisburg-Essen
Development Studies
Master of Arts
Passau
Universität Passau
Internationale Beziehungen
Bachelor of Arts
Erfurt
Universität Erfurt
Umwelttechnik und Entwicklung
Bachelor of Science
Jena
Ernst-Abbe-Hochschule Jena
International Development Studies
Master of Arts
Marburg
Philipps-Universität Marburg
Humanitäre Hilfe
Master of Arts
Bochum
Ruhr-Universität Bochum
Sustainable Development Management
Master of Arts
Kleve
Hochschule Rhein-Waal
Bio- und Prozessverfahrenstechnik
Master of Science
Birkenfeld
Hochschule Trier
Umweltmanagement
Bachelor of Science
Gießen
Justus-Liebig-Universität Gießen
Nachhaltigkeitswissenschaft – Sustainability Science
Master of Science
Lüneburg
Leuphana Universität Lüneburg
Global Sustainability Science
Master of Science
Lüneburg
Leuphana Universität Lüneburg
Zukunftssicher Bauen
Master of Engineering
Frankfurt am Main
Frankfurt University of Applied Sciences
Renewable Energy Management
Master of Science
Köln
Technische Hochschule Köln