Newsletter abonnieren
Berufseinsteig

Tierschützer werden: Wie auch du dich gegen Tierleid engagieren kannst

von Nga Lam, 15. April 2019 13:30
Du bist ein/e absolute/r Tierliebhaber*in und möchtest Tieren helfen? Oder wolltest du schon immer einmal Tierschützer*in werden, weißt aber nicht genau, welche Möglichkeiten es gibt? In diesem Artikel erfährst du, wie man es anstellt! Wir stellen dir im Folgenden verschiedene Wege vor, wie du dich gegen Tierleid aktiv einsetzen kannst.

Ehrenamtliche Mitarbeit

Tierschutzorganisationen sind für den Einsatz von ehrenamtlichen Helfer*innen sehr dankbar, denn ohne sie wäre die Arbeit nicht zu bewältigen. Wer die direkte Nähe zu Tieren sucht, kann Tierheimen auf vielfältige Weise helfen. Kranke und alte Tiere sind dort immer auf Versorgung angewiesen. Als ehrenamtliche/r Unterstützer*in bist du für die Pflege und Betreuung von Tieren zuständig. Es besteht die Möglichkeit notleidende Tiere bei dir zu Hause aufzunehmen oder auch Tier-Pat*in zu werden.

Auch in anderen Bereichen innerhalb einer Tierschutzorganisation wird Hilfe benötigt: Gassi gehen mit Hunden, die Säuberung von Tiergehegen und -käfigen oder die Fütterung von Tieren sind weitere Möglichkeiten, um sich aktiv zu engagieren.

Außerhalb von Tierheimen gibt es auch zu viel zu tun, z.B. im Rahmen von Öffentlichkeitsarbeiten. Bei Veranstaltungen zum Thema Tierschutz werden helfende Hände für Aufgaben wie Aufbau und Betreuung von Ständen, Teilnahme an Petitionen und Demonstrationen sowie Aufklärungsarbeit in Form von aktiver Ansprache von Passant*innen benötigt.

Spenden

Helfen kannst du auch, indem du spendest, sei es in Form von Sach- oder Geld. Vereine sind auf finanzielle Unterstützung angewiesen, um überhaupt als gemeinnützige Organisation erhalten zu bleiben. Sie finanzieren sich meistens über Spenden und Zuwendungen Dritter, da sie keine Gewinnziele verfolgen, sondern für sie der gemeinnützige Zweck im Fokus steht. Die Spenden fließen vor allem in die Pflege und Betreuung von notleidenden Tieren, Kampagnen- und Projektdurchführungen sowie andere Aktionen.

Wo du spenden kannst? Hier einige Beispiele von Tierschutzorganisationen, die du mit einer Spende unterstützen kannst:

Im Alltag Tierleid minimieren

Jede*r von uns kann mit seiner Lebensweise, vor allem im Konsumbereich, etwas zum Tierschutz beitragen, auch wenn es vielen Menschen im Alltag nicht bewusst ist. Der Konsum von tierischen Produkten oder das Benutzen von Seifen aus tierischen Inhaltsstoffen - wie du siehst, werden dafür Millionen Tiere getötet. Hier ist also ein Umdenken seitens der Menschen erforderlich. Es muss nicht gleich jede*r streng vegan leben. Aber das eigene Kaufverhalten zu hinterfragen und nach und nach weniger tierische Produkte zu konsumieren, ist ein erster wichtiger Schritt.

Was Vielen ebenfalls nicht bewusst ist, dass der Besuch von Zoos, Tiershows etc. nicht nur die Tourismusbranche fördert, sondern auch das Tierleid - am besten also erst gar nicht Eintritt dafür zahlen, sondern lieber z.B. beim Spaziergang durch die Natur die heimische Artenvielfalt genießen.

Hauptamtliche Mitarbeit

Neben der ehrenamtlichen Tätigkeit und der Spenden besteht auch die Möglichkeit dich hauptberuflich für den Tierschutz einzusetzen. Die Ausbildung »Tierschützer*in« gibt es zwar in dieser Form nicht, jedoch hast du als Quereinsteiger*in unterschiedliche Optionen. Im Bereich Tierschutz sind vielfältige Berufe gefragt: Nicht nur Tierärzt*innen und Pferdewirt*innen werden benötigt, sondern z.B. auch Betriebswirt*innen, Jurist*innen sowie viele andere Qualifikationen.

Du suchst aktuelle Jobs im Bereich Tierschutz? Hier geht es zu der Job Übersicht mit spannenden »tierischen« Arbeitgebern.

Eine Liste über die Vielfalt an deutschlandweiten potenziellen Arbeitgebern aus Non-Profit-Sektor, Privatwirtschaft sowie an Netzwerken und Veranstaltungen findest du in unserem spannenden Artikel »Tierschutz Jobs«

Jobs in den Bereichen Veganismus und Vegetarismus interessieren dich brennend? In unserer Übersicht zu den »Vegan & Vegetarier Jobs« erfährst du genaueres.

Wenn für dich ein Studium infrage kommt, wirst du sicherlich bei unseren Studiengängen zum Thema Tierschutz fündig.


Dir gefällt dieser Artikel?

Dann hier Newsletter abonnieren und keine Artikel mehr verpassen:



Einige Jobs, die dich interessieren könnten

14. Juni 2019
Gesamtleiter*in für den Fachbereich Pädagogik bei der Kita Frankfurt
Kita Frankfurt | Frankfurt
14. Juni 2019
Senior Business Development Manager*in Klimaschutz / Prokurist*in
atmosfair gGmbH | Berlin
14. Juni 2019
Business Development Manager*in Klimaschutz / Consulting
atmosfair gGmbH | Berlin
14. Juni 2019
Kundenbetreuer*in bei atmosfair in Berlin
atmosfair gGmbH | Berlin
14. Juni 2019
Fachreferat Energiemanagement
Ev. Oberkirchenrat Stuttgart | Stuttgart
13. Juni 2019
Berater (m/w/d) im Programm Nachhaltige Agrarlieferketten und Standards
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ GmbH | Bonn
12. Juni 2019
Projektleiter (m/w/d) Schwerpunkt Nachhaltigkeit
Arthen Kommunikation GmbH | Karlsruhe
12. Juni 2019
Pädagoge*in mit Jugendhilfeerfahrung
SOS-Kinderdorf e.V. | München
11. Juni 2019
Project Manager (m/f/d) Cambodia in Battambang
Forum Ziviler Friedensdienst e.V. | Battambang
11. Juni 2019
Project Manager (m/f/d) Philippines in Butuan
Forum Ziviler Friedensdienst e.V. | Butuan
11. Juni 2019
Project Manager (m/f/d) Philippines in Davao
Forum Ziviler Friedensdienst e.V. | Davao
11. Juni 2019
Wissenschaftlicher Mitarbeiter/ Doktorand (m/w/d) „Entwicklung eines innovativen, hybriden Wärmepumpenkonzepts“
Technische Hochschule Ingolstadt | Ingolstadt
11. Juni 2019
IT Mitarbeiter*in
Deutscher Tierschutzbund e.V. | Bonn
7. Juni 2019
Leiter (m/w/d) der Komponente "Kamerun" im Globalvorhaben "Nachhaltigkeit und Wertschöpfungssteigerung in der Baumwollwirtschaft"
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ GmbH | Garoua
7. Juni 2019
Community & Digital PR Manager D-A-CH (m/w/*)
Treedom Deutschland GmbH | Florenz