Newsletter abonnieren

Magazin

Themen

GreenTech

Die Zukunft der Energieversorgung ist dezentral: Mit dem Startup »EINHUNDERT Energie« beziehen Mieter*innen ihren eigenen Strom vom Dach

23. Oktober 2019

Ökostrom ist schon gut, aber es geht noch besser: Mieterstrom selbst auf dem eigenen Dach erzeugen! Aber das Kölner Startup »EINHUNDERT Energie« installiert nicht nur Photovoltaik-Anlagen, sondern macht mit einer App den eigenen Stromverbrauch in Echtzeit transparent. Und was ist, wenn die Sonne mal nicht scheint? Dann gibt es natürlich Ökostrom aus dem Netz. Mehr über die Vorteile einer dezentralen Stromversorgung im Interview mit Markus Reinhold, Mitgründer und CPO bei »EINHUNDERT Energie«.

Interview mit Bestseller-Autor Marc Friedrich

Buchneuerscheinung »Der größte Crash aller Zeiten«: Wie sich durch das herrschende Finanzsystem eine gewaltige Wirtschaftskrise zusammenbraut

19. Oktober 2019

In seinem neuesten Buch sagt der Bestseller-Autor Marc Friedrich einen gigantischen Wirtschaftscrash voraus - verursacht durch eine Geldpolitik, die eine Zunahme von sozialer Ungleichheit und absurd hoher Staatsverschuldung zu Gunsten einer elitären Minderheit billigend in Kauf nimmt und sich an den Krisen bereichert. Für Marc Friedrich ist klar: »Wir brauchen ein neues Geldsystem, welches allen Menschen dient.« Mehr zu den Hintergründen seiner gesellschaftlichen Analyse exklusiv im Interview.

Nachhaltige Initiativen

Alles Gute auf einer Karte: Interaktive Transparenz-Plattform »Karte von morgen« bewertet nachhaltige Organisationen in deiner Region nach ethischen Kriterien

17. Oktober 2019

Die Nachhaltigkeitsszene wächst, hat aber ein zentrales Problem: Die Akteur*innen sind oftmals zu wenig sichtbar und vernetzt. Auf der »Karte von morgen« kann jede*r nachhaltige Unternehmen, Organisationen und Initiativen eintragen und/oder nach ethischen Faktoren bewerten. Durch die Hilfe der Online-Community werden so besonders engagierte Akteur*innen auch besonders sichtbar. Wie die Karte auch als Basis für Kooperationen in der analogen Welt dienen kann, verrät Helmut Wolman, Mit-Initiator der »Karte von morgen«, im Interview.

Nachhaltige Unternehmen

Umweltfreundliche Weihnachtskarten von Eco-Cards: »Im nachhaltigen Bereich muss man oft neue Wege gehen«

24. September 2019

Oh Tannenbaum, wie grün sind deine…. Weihnachtskarten! Im Online-Shop »Eco-Weihnachstkarten.de« werden alle Motive von Hand designt und die Karten so ressourcenschonend wie möglich produziert. Für Unternehmen eine charmante Art, ihr nachhaltiges Engagement zu kommunizieren. Eco-Cards-Geschäftsführer Alexander Fröde ist sich sicher: »Echte« Weihnachtspost aus Papier kommt bei den Empfänger*innen - gerade in digitalen Zeiten - noch immer am besten an.

Nachhaltige Initiativen

Nachhaltiges Design: Im Think Tank »ökoRAUSCH« gestalten Kreative nachhaltige Produktions- und Konsumwelten

20. September 2019

Ein nachhaltig designtes Produkt sieht nicht einfach nur hübsch aus, sondern löst ein Problem auf sozial und ökologisch verträgliche Weise. Die Kölner Plattform »ökoRAUSCH« vernetzt Kreative mit nachhaltig wirtschaftenden Unternehmen und schafft durch vielfältige Formate einen Raum zum Experimentieren mit innovativen Design- und Produktionsprozessen. Wir haben Dunja Karabaic, Projektleiterin bei »ökoRAUSCH«, zum Thema nachhaltiges Design interviewt.

Jobs im Freien

Raus an die frische Luft! - Jobs, bei denen du draußen in der Natur arbeiten kannst

15. September 2019

Die Sonne kannst du während deiner Arbeit nur durch das Bürofenster erahnen, Freigang gibt es nur in der Pause und vom stundenlangen Sitzen hast du schon Rückenschmerzen? Wenn diese Vorstellung bei dir akute Fluchtgedanken weckt, könnte es sich lohnen, über einen Job nachzudenken, bei dem körperliche Betätigung in der Natur dazugehört. Neben diversen Ausbildungsberufen gibt es auch einige Studiengänge und ungewöhnliche Weiterbildungen und mit Frischluft-Option zu entdecken. Schreibtisch adé!

Die eigene Berufung finden

Naturfotografie - wenn das Hobby zur Berufung wird: »Folgt und hört auf euer Herz«

12. September 2019

Jeden Tag seinen Traum leben und seiner Berufung nachgehen. Mike hat geschafft, wovon viele nur Träumen - und ist als Unterwasserfotograf an den schönsten Orten der Welt unterwegs. Sein Antrieb: Den Menschen die Schönheit und die Verletzlichkeit unserer Meeres-Ökosysteme vor Augen führen. Im Interview hat Mike uns seine ganz persönliche Geschichte erzählt.

Entwicklungszusammenarbeit

Entwicklungshilfe hautnah: Doku CONGO CALLING erzählt drei persönliche Geschichten über die Beziehung zwischen Europa und Afrika

31. August 2019

Als Entwicklungshelfer*in direkt vor Ort Projekte vorantreiben und sich für die gute Sache einsetzen - für Viele ein Job, der sinnerfüllter nicht sein könnte, aber auch sehr herausfordernd ist. Der Dokumentarfilm CONGO CALLING erzählt drei sehr persönliche Geschichten von Entwicklungshelfer*innen im Ostkongo, über ihre Motivation, ihren Alltag fernab der Heimat und ihre inneren Konflikte. Wie hilfreich ist die Hilfe des Westens wirklich? Mehr zum Hintergrund des Films im Interview mit Regisseur und Produzent Stephan Hilpert.

Quereinstieg

Eine Quereinsteigerin erzählt, wie ihr der Wechsel in eine Tierschutz-NGO gelungen ist: »Wenn schon auspowern, dann wenigstens für die gute Sache«

26. August 2019

Unsere Interviewpartnerin Wiebke arbeitete erfolgreich als freie Journalistin, bevor sie ihre Tätigkeit aufgab und sich aktiv in den gemeinnützigen Sektor umorientierte. Heute arbeitet sie in Festanstellung für eine internationale Tierschutzorganisation und kann Themen, für die sie brennt, aktiv mitgestalten. Dabei ist der Sprung zu einer Tätigkeit in den Non-Profit-Bereich unter Umständen gar nicht so weit. Erfahrt im Interview mehr über Wiebkes Weg in einen Job mit Sinn.

Nachhaltiger einkaufen

Nachhaltige Online-Shops: Die besten Marktplätze im Überblick

25. August 2019

Zugegeben, Online-Shops sind schon praktisch. Drei Klicks und das Paket mit deiner Bestellung kommt in ein paar Tagen bei dir zu Hause an, bei Expresslieferung sogar noch schneller. Dass viele dieser Shops allerdings ein nicht sehr nachhaltiges Geschäftsmodell verfolgen, ist mittlerweile bekannt. Auch ethisch und steuerrechtlich sind viele der großen Online-Marktplätze fragwürdig. Wie gut, dass es auch andere Online-Shops gibt, die sich einem nachhaltigeren Konzept gewidmet haben - die besten stellen wir hier vor.

Nachhaltige Mode

Nachhaltige Mode: Label »Zue Anna« setzt neue Standards in der Produktion von Merinowolle

19. August 2019

Die Wolle der australischen Merino-Schafe gilt als natürliches, hochwertiges Produkt mit hervorragendem Tragekomfort. Doch nur wenige Hersteller setzen sich bislang mit dem Aspekt des Tierwohls bei der Produktion auseinander. Zue Anna bietet vollständige Transparenz entlang der Wertschöpfungskette: Du kannst sogar herausfinden, von welchem Schaf die Wolle deines Pullovers stammt! Erfahrt mehr im Interview mit der Gründerin Zsuzsanna Eis.

Nachhaltige Finanzplanung

Financial Independence Retire Early (FIRE) - Wie auch du mit einem nachhaltigen Lebensstil und kluger Finanzplanung in Frührente gehen kannst

16. August 2019

Als Durchschnittsverdiener*in mit 40 schon in Rente gehen? Klingt unglaubwürdig? Keineswegs - mit der sogenannte FIRE-Strategie lässt sich die finanzielle Unabhängigkeit in nur einem Bruchteil der regulären Erwerbsjahre erreichen. Möglich wird dies durch eine kluge Finanzplanung in Verbindung mit einem genügsamen Lebensstil. Zum Konzept von FIRE hat sich mittlerweile eine weltweit rege Community gebildet. Na, neugierig geworden? Wir verraten dir das nötige Insider-Wissen zum Einstieg in FIRE.

Interview mit Carola von Peinen von Talents4Good

Exzellente Aussichten für Fundraiser*innen und Quereinsteiger*innen: Welche Chancen der Fachkräftemangel in NGOs Bewerber*innen bietet

14. August 2019

Fundraiser*innen sind aus dem Non-Profit-Sektor nicht mehr wegzudenken - und es gibt viel zu wenige von ihnen. Immer mehr Organisationen in Deutschland weiten ihre Fundraising Aktivitäten aus, so dass sich die Lage weiter zuspitzt. Die Studie »Arbeitsmarkt Fundraising« identifiziert Ursachen und mögliche Lösungen. Mehr über das Tätigkeitsfeld Fundraising und Chancen für Quereinsteiger*innen im Interview mit Talents4Good-Geschäftsführerin Carola von Peinen.

Interview mit »Berlin Hilft«

Soziales Engagement in Berlin: Finde mit der »Care-Map-Berlin« in deinem Kiez die richtige Organisation für deine Spende

10. August 2019

Welche kleinen, unterstützenswerten Projekte gibt es in Berlin? Und welche Art von Spenden werden am dringendsten benötigt - Zeit, Geld oder doch Sachspenden? Die »Care-Map-Berlin« von NeoAvantgarde und Lottoland bietet eine Plattform speziell für kleine und noch eher unbekannte Organisationen. Mit der interaktiven Karte findest du auf einen Blick anhand des ÖPNV-Netzes das passende Projekt direkt in deiner Nähe!

Green Startups

Nachhaltige Mobilität durch Ridesharing: Mit goFLUX Fahrgemeinschaften in sekundenschnelle organisieren

8. August 2019

Ganze 46 Stunden pro Jahr stehen die Deutschen im Durchschnitt im Stau. Was für eine enorme Zeitverschwendung! Dabei ließe sich das Verkehrschaos ganz einfach lösen, wenn wir uns öfter gemeinsam ein Auto für den täglichen Pendelweg teilen würden. Mit ihrer Ridesharing-App minimieren die Gründer von »goFLUX« den organisatorischen Aufwand für Kurzstrecken-Fahrgemeinschaften und entlasten so die deutschen Straßen und Autobahnen.

Interview mit Charlotte Binder von isaac nutrition

Startup isaac nutrition: Insekten als gesundes und zukunftsfähiges Lebensmittel

4. August 2019

Insekten als Proteinquelle: Was in vielen anderen Kulturen völlig normal ist, ist den Europäer*innen noch ungewohnt. Dabei haben die Krabbeltiere als Rohstoff enorme gesundheitliche und ökologische Vorteile. Inwieweit Würmer und Co. unsere Ernährung zukunftsfähiger machen könnten und wie isaac nutrition als Pionier diese Entwicklung vorantreibt, erfährst du im Interview mit der Mitgründerin Charlotte Binder.

Interview mit AKLHÜ e.V. – Netzwerk und Fachstelle für internationale personelle Zusammenarbeit

Berufsfeld Entwicklungszusammenarbeit: Beim Dachverband AKLHÜ e.V. finden NGOs, Fachkräfte und Freiwillige das richtige Netzwerk für ihren Auslandseinsatz

1. August 2019

Nicht nur in der Wirtschaft werden Fachkräfte händeringend gesucht - auch in der Entwicklungszusammenarbeit sind zahlreiche Berufsfelder sehr gefragt. Auch als Freiwillige*r hat man die Chance, in diesen vielfältigen und spannenden Sektor hineinzuschnuppern. Als großer Dachverband vermittelt und qualifiziert der AKLHÜ e.V. Einsatzkräfte für die Arbeit in Entwicklungs- und Schwellenländern und organisiert die Fachmesse »ENGAGEMENT WELTWEIT«. Mehr dazu im Interview mit Projektkoordinator Jochen Burger.

Nachhaltige Unternehmen

Gemeinwohl-Ökonomie: Welche Unternehmen als Pioniere für eine zukunftsfähige Wirtschaft vorangehen

29. Juli 2019

Hast du dich auch schon einmal gefragt, warum die Kluft zwischen Reich und Arm immer größer wird? Warum der Ressourcenverbrauch und die Klimaerwärmung immer mehr steigt? Eines der wesentlichen Gründe liegt darin, dass Unternehmen primär nach ihrem wirtschaftlichen Erfolg bewertet werden, wobei Faktoren wie soziale Verantwortung oder soziale Gerechtigkeit nur am Rande betrachtet werden. Ein alternatives Wirtschaftsmodell, welches das System wieder vom Kopf auf die Füße stellt, ist die Gemeinwohl-Ökonomie.

Interview mit Miriam Trebels von erlich textil

Nachhaltige Unterwäsche beim Mode-Startup erlich textil: »Wir wollen Teil der Lösung, nicht des Problems sein.«

26. Juli 2019

Was tragen wir auf der Haut und woher stammt unsere Kleidung eigentlich? Die Antworten darauf liefert das Unterwäschen-Startup seinen Kund*innen und möchte somit völlige Transparenz gewährleisten. Das Unternehmen leistet mit ökologisch nachhaltigen Materialien und fairer Produktion einen Beitrag zu bewusstem Konsum. Wie genau erlich textil dies schafft und was sie den klassischen »Fast Fashion« Unternehmen voraus haben, erfährst du hier im Interview mit PR-Managerin Miriam Trebels.

Interview mit Fritz Schwirz von »Verkehrswende Bonn«

Flagge zeigen für mehr Sicherheit im Radverkehr: Initiative »Verkehrswende Bonn« entwickelt Abstandhalter gegen gefährliche Überholmanöver

22. Juli 2019

Jede*r, der mit dem Rad unterwegs ist, hat sich sicherlich schon über Autos geärgert, die beim Überholen viel zu dicht vorbei fahren. Genau dieses Gefühl, sich im Straßenverkehr nicht sicher bewegen zu können, kann davor abschrecken, häufiger auf das umweltfreundliche Rad umzusteigen. Schluss damit! Der neu entwickelte Abstandhalter für Fahrräder setzt ein klares Signal für mehr Sicherheit und verhindert gefährliche Überholmanöver. Mehr über das Projekt im Interview mit Fritz Schwirz, Mitglied der Initiative »Verkehrswende Bonn«.