Newsletter abonnieren
Berufseinstieg Energiewende

Energiewende schaffen: Möglichkeiten für Ausbildung und Studium entdecken

Weniger Ressourcen verbrauchen, Energie besser nutzen und auf Öko-Strom umstellen, das sind nur ein paar der Aufgaben in der Energiewende. In Deutschland wird die Entwicklung nachhaltiger Energien stark gefördert. Dafür werden auch immer mehr Fachkräfte gesucht. "Energiewende schaffen – Ausbildung und Studium für die Zukunft" informiert über die vielen verschiedenen Möglichkeiten zum Berufseinstieg.
von Regina Rohland, 6. Juni 2016 08:41
Weniger Ressourcen verbrauchen, Energie besser nutzen und auf Öko-Strom umstellen, das sind nur ein paar der Aufgaben in der Energiewende. In Deutschland wird die Entwicklung nachhaltiger Energien stark gefördert. Dafür werden auch immer mehr Fachkräfte gesucht. "Energiewende schaffen – Ausbildung und Studium für die Zukunft" informiert über die vielen verschiedenen Möglichkeiten zum Berufseinstieg.

"Energiewende schaffen – Ausbildung und Studium für die Zukunft" gibt einen umfangreichen Überblick zu den vielen Berufsperspektiven in der Energiewende. Der Schwerpunkt liegt auf Tätigkeiten im MINT-(Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik)-Bereich, die sich mit Erneuerbaren Energien und Energieeffizienz befassen. Vorgestellt werden Berufe wie Geowissenschaftler*in, Mechatroniker*in für Windenergieanlagen oder Verfahrenstechniker*in, die über Ausbildung oder Studium erlernt werden können.

Im Berufe Check gibt es Tipps und Empfehlungen zu passenden Berufsfeldern rund um die Energiewende, abgestimmt auf die eigenen Interessen.

Dazu veröffentlicht "Energiewende schaffen" Videos, Bilder und Berichte, die einen Einblick in den Berufsalltag und den Weg dorthin geben. Auch Unternehmen aus verschiedenen Bereichen werden vorgestellt. Wie ein Berufsalltag in der Energiewende aussehen kann zeigt zum Beispiel Bauingenieurin und Energieberaterin Petra:

[youtube id=e3vWW0M6ric]

Mehr Informationen und das volle Programm findet ihr hier.